Da ist Musik drin

Was um Himmels Willen ist eine „Urdenbacher HolyGhoster“?

Klingt das nicht so ähnlich wie Eric Clapton’s Lieblingsgitarre Stratocaster – eine der beliebtesten und meistverkauften E-Gitarren?!

Für Musikbegeisterte in der Gemeinde haben Freunde eine besondere Idee entwickelt: Das Holz der Bänke der Heilig-Geist-Kirche ist so dick, dass man daraus den Korpus für eine E-Gitarre fräsen könnte: statt Fender Stratocaster die Urdenbacher HolyGhoster.

Gedacht ist an eine feine, limitierte Auflage von maximal 55 Exemplaren – für 55 Jahre HGK. Der Korpus – verschiedene Farben sind möglich – darf und soll auf seine Herkunft verweisen, z.B. durch eine stilisierte Darstellung des Urdenbacher Rheinbogens. Mit Urdenbach-Logo? Mit einem Mosaikstein aus der Glas-Beton-Wand der Heilig-Geist-Kirche? Noch sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Weshalb informieren wir jetzt darüber? Die Gitarren sollen als Kleinserie in Handarbeit gefertigt werden. Dennoch gehen wir davon aus, mit dem Preis unter 1000 € pro Gitarre zu bleiben. Um ein solches Projekt anzugehen, bedarf es aber eines Überblicks, wie viel Interesse es an den Instrumenten gibt. Da die Produktion mit einigen Vorlaufkosten behaftet ist, bräuchten wir eine zunächst unverbindliche Interessenbekundung. Bevor die Fachleute dann in die Produktion einsteigen, würden wir eine verbindliche Erklärung über die Abnahme erbitten – mit einem verbindlichen Kostenrahmen.

Ein für Musik- und Kirchenliebhaber gleichermaßen interessantes Projekt!

Ernsthaftes Interesse bekunden Sie bitte beim Gemeindebüro.