Ökumenischer Kreuzweg

Wie im vergangenen Jahr möchten wir erneut zum (Fahrrad-)Kreuzweg durch Benrath und Urdenbach einladen – in diesem Jahr als ökumenische Aktion der katholischen Gemeinde Benrath-Urdenbach und der evangelischen Gemeinde Urdenbach.

Die Aktion findet am Karfreitag, den 02. April 2021, statt und wird in besonderem Maße allen Corona-/Abstandsregelungen gerecht, da man den Kreuzweg allein bzw. mit der eigenen Familie zu einem beliebigen Zeitpunkt zwischen 10 Uhr und 17 Uhr abfahren / gehen kann. Sie lädt an sieben Stationen dazu ein, den Leidensweg Jesu in Gebet, Text und Aktion nachzuvollziehen.

Die Wegstrecke erstreckt sich in ihrem gesamten Ausmaß von der Orangeriekapelle im Schlosspark bis zum Ausleger. Wer den Weg zu Fuß erlaufen oder eine kürzere Strecke radeln möchte, kann auch diese beiden „äußeren“ Stationen weglassen und sich auf fünf Kernstationen innerhalb Urdenbachs beschränken. Startpunkt ist für beide Strecken die Herz Jesu Kirche, Endpunkt das evangelische Gemeindehaus an der Angerstraße. Am Startpunkt finden Sie noch mal genauere Informationen.
An allen Stationen gibt es jeweils einen eigenen Impuls für Kinder und Familien sowie einen für Jugendliche und Erwachsene.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme bei hoffentlich gutem Wetter! Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, bringen Sie bitte einen Stift mit! Bitte achten Sie darauf, wenn Sie mit anderen an den Stationen zusammentreffen, genügend Abstand zueinander einzuhalten. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, diesen Weg mit zahlreichen Christen unserer Gemeinden zu teilen.

Hier finden Sie den Plan mit der Wegstrecke (auf der alle Stationen eingezeichnet sind), um ihn sich bei Bedarf auszudrucken.

Das Leitmotiv unter dem der diesjährige Kreuzweg stand – Hände. Hände, in ihrer ganz unterschiedlichen Form, Kraft, Wesensart – kraftvoll, helfend, annehmend, leblos. Die Hände der Teilnehmenden haben das Kreuz zum blühen gebracht – ein Zeichen der Hoffnung.